Projektübersicht

Seit sechs Jahren bieten wir an unserer Schule, dem Röntgen-Gymnasium Würzburg, den Wahlkurs LEGO-Roboter an. Wir haben bereits an mehreren Wettbewerben teilgenommen und in diesem Jahr mit einem Team das Regionalfinale der WRO (World Robot Olympiad) in Schweinfurt gewonnen. Im Deutschlandfinale haben wir den zweiten Platz belegt und uns damit für das Weltfinale in San José (Costa Rica) qualifiziert. Für die Finanzierung dieser Reise benötigen wir Ihre Unterstützung!

Kategorie: Bildung

Stichworte: WRO, Röntgen, Gymnasium, Weltfinale, Roboter

Finanzierungszeitraum 11.07.2017 08:31 Uhr - 11.10.2017 00:00 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: November 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Unsere Schüler für technische und naturwissenschaftliche Fragestellungen zu begeistern ist ein wichtiges Ziel unseres Wahlkurses. Dabei geht es um Teambildung, Forschergeist und Durchhaltevermögen. Diese Eigenschaften hat unser Team bei der Qualifikation zum Weltfinale bewiesen. Um sich auf internationaler Ebene mit Gleichgesinnten austauschen zu können und vielleicht die erste Medaille mit nach Deutschland zu bringen, sammeln wir Spenden zur Finanzierung der Reise.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

In diesem Jahr hat es ein neues Team geschafft, sich für das Weltfinale zu qualifizieren. Unsere langjährigen Teilnehmer haben nach dem Abitur alle im naturwissenschaftlichen Bereich ein Studium oder eine Ausbildung begonnen. Wir möchten gerade die naturwissenschatlich und technologisch interessierten und begabten Schüler in unserem Wahlkurs fordern und fördern.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Um die Kosten für dieses einmalige Erlebnis auf mehrere Schultern verteilen zu können, bitten wir um Ihre Spende. Gerade dieses außerordentliche Engagement und die große Begeisterung unserer Schüler verdient Ihre Unterstützung, wir arbeiten an unserem Roboter nicht nur zwei Nachmittage in der Woche, sondern auch in den Schulferien.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Um die Teilnahme am Weltfinale der World Robot Olympiad zu finanzieren, benötigen wir insgesamt 9000 Euro, davon 5000 Euro für die Flüge und 4000 Euro für Unterkunft und Teilnahmegebühren. Eine Eigenbeteiligung des Teams in Höhe von 1800 Euro reduziert die Spendenhöhe auf insgesamt 7200 Euro. Da in diesem Jahr die Nachhaltigkeit Thema ist, würden wir auch gerne mit den Spendengeldern, die über unsere Wunschsumme hinaus eingehen, einen CO2 - Ausgleich für unsere Flüge durch Umweltschutzprojekte finanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen engagierte und neugierige Schüler und deren Coaches, die gerne auch in den kommenden Jahren weitere Schülerinnen und Schüler fördern möchten.