Projektübersicht

Neubau einer Flucht- und Rettungstreppe für den Brandfall aus dem Gottesdienstraum und den Gemeinderäumen der Apostelkirche in Gerbrunn.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Gerbrunn, Apostelkirche, Fluchttreppe
Finanzierungs­zeitraum: 12.09.2018 08:03 Uhr - 12.12.2018 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 1. Halbjahr 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Es soll eine neue Fluchttreppe für die beiden Geschosse der Apostelkirche an der Ostseite gebaut werden, damit im Brandfall ALLE aus den Gottesdiensträumen und den Gemeinderäumen gerettet werden können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist die Finanzierung unseres Eigenanteils an den Kosten. Denn trotz Zuschüssen von der Landeskirche, der Gesamtkirchenverwaltung, der Kommune und des Kirch- und Kindergartenvereins muss die Kirchengemeinde einen Eigenanteil von rund 12000 Euro aufbringen. Hierfür bitten wir um Spenden.
Zielgruppe sind alle Nutzer des Gebäudes, z.B. Gottesdienstbesucher, Jugendgruppen, Krabbelstubenbesucher, Chöre, Computerclub für Senioren, Tanz- und Sportgruppen, alle Kirchengemeindemitglieder und alle Gerbrunner.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil damit die Sicherheit für alle Besucher der Räume in der Apostelkirche verbessert wird und die neuen gesetzlichen Auflagen erfüllt werden können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen alle Kirchenvorstandsmitglieder der Apostelgemeinde Gerbrunn und Pfarrer Johannes Riedel.