Projektübersicht

Die Helfer der Wasserwacht Thüngersheim bauen seit 2019 mit viel Eigenleistung eine neue Fahrzeughalle für ihre Einsatzfahrzeuge. Der Rohbau ist fertig, doch dann hat das Coronavirus die Finanzierung und den Zeitplan kräftig durcheinandergebracht. Um weitermachen zu können, brauchen die Wasserwachtler dringend die nötigen Baumaterialien.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Fahrzeughalle, Rettungsboot, Wasserrettung, Ehrenamt, Wasserwacht
Finanzierungs­zeitraum: 23.06.2020 08:22 Uhr - 21.09.2020 23:59 Uhr

Worum geht es in diesem Projekt?

Seit Herbst 2019 entsteht am Ortsrand von Thüngersheim eine neue Unterkunft für die Wasserwacht. Zum Neubau gehören Stellplätze für die Einsatzfahrzeuge sowie Sanitäranlagen und ein Gemeinschaftsraum. Die ehrenamtlichen Helfer legen auf der Baustelle selbst Hand an, um so viel wie möglich in Eigenleistung zu erledigen. Doch für den Innenausbau benötigen sie jede Menge Baumaterial. Zu schaffen macht den Einsatzkräften auch das Coronavirus. Das Geld für die teure Infektionsschutzausrüstung, die sie bei medizinischen Notfällen tragen müssen, fehlt auf der Baustelle.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das neue Wasserwacht-Haus liegt verkehrsgünstig. So sind wir im Einsatz schnell vor Ort und können helfen. Bis zur Fertigstellung ist aber noch viel zu tun. Trennwände einziehen, Boden und Wände verkleiden, Installationen legen. Wir möchten Ende 2020 einziehen. Auf dieses Ziel arbeiten wir hin.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Wasserwacht ist immer da, wenn Hilfe gebraucht wird. Wir helfen nicht nur bei Notfällen im Wasser und an Land. Wir sind auch in den Katastrophenschutz eingebunden, zum Beispiel aktuell in der Corona-Krise. Unsere Einsatzkräfte sind zu 100 Prozent ehrenamtlich tätig. Mit dem neuen Wasserwacht-Haus entsteht eine angemessene und zeitgemäße Unterkunft.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spenden werden für den Innenausbau des Gebäudes eingesetzt. Wir möchten ausschließlich die benötigten Baumaterialien beschaffen, den Rest erledigen unsere ehrenamtlichen Helfer in Eigenleistung. Bis wir das Gebäude wirklich komplett fertig ist, bleibt noch viel zu tun. Deshalb hilft uns auch jeder Euro, der über das Spendenziel hinausgeht.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Wasserwacht Thüngersheim ist im Wasserrettungsdienst in Stadt und Landkreis Würzburg sowie im Landkreis Main-Spessart aktiv. In Thüngersheim und Umgebung sind die Wasserwachtler als Helfer vor Ort auch an Land unterwegs und leisten medizinische Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Im Sommer besetzen die ehrenamtlichen Einsatzkräfte den Wachdienst im örtlichen Schwimmbad und am Erlabrunner Badesee. Die Wasserwacht Ortsgruppe Thüngersheim ist Teil des Bayerischen Roten Kreuzes, Kreisverband Würzburg.